Insiderkauf-Barometer

Insiderkäufe können nicht nur für einzelne Unternehmen, sondern auch für gesamte Märkte Indikator einer Über- oder Unterbewertung sein. So haben Insider bspw. gerade während der Finanzkrise 2008/2009 oder des Corona-Crashs Ende März 2020 auffällig viele eigene Aktien nachgekauft.
Das Insiderkauf-Barometer beobachtet laufend den Anteil Kauftransaktionen am gesamten Insider-Transaktionsaufkommen und macht damit transparent, wie die Insider aktuell die Märkte bewerten.

USA

Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Empfehlung/Beratung!

Deutschland

Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Empfehlung/Beratung!

Berechnung des Insider-Indikators

Der Wert des Indikators errechnet sich als gleitender Durchschnittswert der Anteile der Käufe an den gesamten Insider-Transaktionen in einem 28-Tage-Fenster:
Wert = Anz. Käufe / (Anz. Käufe + Anz. Verkäufe) * 100
Zugrunde liegen alle veröffentlichten Insider-Transaktionen am offenen Markt zum aktuellen Zeitpunkt. Mehrere Transaktionen des gleichen Insiders an einem Tag werden nur einfach gezählt, um Verzerrungen zu vermeiden. Für die USA werden außerdem Transaktionen von Personen ignoriert, deren Insiderstatus lediglich über eine Beteiligung von >10% am Unternehmen rechtlich zu Stande kommt, die aber keinen Posten im Unternehmen begleiten.

Berechnung des Insiderkauf-Barometers

Das Insiderkauf-Barometer interpretiert den Wert des Insider-Indikators im Verhältnis zum durchschnittlichen Anteil der Käufe in den letzten 12 Monaten (gepunktete, horizontale Linie in den Charts). Eine große Abweichung davon nach oben bzw. unten davon deutet auf eine momentane Unter- bzw. Überbewertung des Marktes hin aus Sicht der Insider.
Als Maximalausschlag dient der historisch größte Ausschlag (nach oben oder unten) im Gesamtbetrachtungszeitraum (bspw. 12 Monate).

Berechnung der Insider-Aktivitätsanzeige

Die Interpretation der Insider-Aktivität erfolgt analog zum Insiderkauf-Barometer, nur dass hier die durchschnittlichen Anzahl Transaktionen (sowohl Käufe als auch Verkäufe) pro Tag im aktuellen Zeitfenster als Wert zu Grunde liegen.
Der Wert dient somit als Hinweis wie aktiv Insidern aktuell handeln, unabhängig davon, ob sie eigene Aktien kaufen oder verkaufen.

Kostenlose Updates per Mail

Erhalte jeden Monat eine Zusammenfassung der Firmen mit der spannendsten Insider-Aktivität.
Siehe dazu Datenschutzerklärung.